Startseite
Aktuelles
Gottesdienste
Termine
Leitung und Verwaltung
Unsere Kirchen
Was wir waren - was wir wollen
Unsere Pfarrei und Predigten
Amtshandlungen
Ökumene
Gemeindebrief
Kindergärten
Offene Kirche
Kinder-und Jugendarbeit
Erwachsenenarbeit
Seniorenarbeit
Chöre & Konzerte
Treffs & Gesprächskreise
Feste und Feiern
    Das Kirch-Mai-Fest
    Kirchweihfest Holthausen und Gemeindetage
    Mitarbeiter-Dankabende
    Himmelfahrt
    Ausstellungen
    Bonhoeffer-Festwoche
    Fahrten und Ausflüge
    Tauferinnerungsgottesdienst 2011
    Karnevalfeier
    Grünkohlessen 2013
    Vermietung
    60 Jahre Erlöserkirche
Blick über den Kirchturm
Bildergalerie 2009/2011
Bildergalerie 2012/2018
Seitenübersicht
Impressum

Kirchweihfest

Das Kirchweihfest der Gnadenkirche findet in der Regel am ersten Wochenende im Juni statt.
Nachfolgend Impressionen abis zum Jahre 2010:



Nach oben

60 Jahre Gnadenkirche Holthausen

Viele gutgelaunte Besucher und angenehmes Wetter ließen das Fest zur 60jährigen Kirchweihe der Gnadenkirche zu einem schönen Erfolg werden. Zum stimmungsvollen Gottesdienst am Sonntag war die Gnadenkirche bis auf den letzten Stehplatz gefüllt. Rätselspiele, kleine Vorführungen und nicht zuletzt die verschiedenen musikalischen Darbietungen an allen drei Tagen sorgten für kurzweilige Unterhaltung. Kinder und Erwachsene schickten zwar nicht 99 Luftballons in den Himmel, aber immerhin 49 und warten jetzt auf die Rückmeldung, welcher Ballon wohl am weitesten geflogen ist. Der Überschuss des Festes von gut 1300 € geht je zur Hälfte an den Förderverein des Kindergartens und die Flüchtlingshilfe. Herzlicher Dank sei allen gesagt, die durch ihre Arbeit an den Vorbereitungen, an den Ständen und Darbietungen und auch durch spontane Hilfe zum guten Gelingen beigetragen haben.

Nachfolgend eine Diaschau, die mehr als nur einen Eindruck des gelungenen Festes wiedergibt:



Nach oben

Diaschau 60 Jahre Gnadenkirche



Nach oben

Kirchweihfest 2013

Zum 58. mal traf man sich am 09.06.2013 zum Kirchweihfest der Gnadenkirche in Holthausen. Und die Kirche war von so vielen Besuchern gefüllt, dass Zusatzstühle aufgestellt werden mussten. Gestaltet wurdeder Gottesdienst mit dem Posaunenchor und dem Kindergarten. Nach dem Gottesdienst war der Gemeindesaal und der Kirchplatz mit seinem bunten Treiben wieder einmal mehr Zeugnis vieler Aktivitäten beider Bezirke der Emmaus-Gemeinde.

Die Diashow bitte anklicken unter:

Kirchweihfest 2013


 


Nach oben



Nach oben

Weitere Bilder sind als Daischau zusehen unter
Bildergalerie 2012/20xx



Nach oben

Kirchweihfest 2012

Kirchweihfest in strahlendem Sonnenschein

Vielleicht war es das schöne Wetter an diesem Tag inmitten der Wochen voller Regen, das so viele Menschen zum Kirchweihfest der Gnadenkirche gelockt hatte. „Musik und Tanz“, so könnte man sagen, war das Motto. Die Kinder und Erzieherinnen des Kindergartens Holthausen begannen den fröhlichen Gottesdienst mit neuen Liedern, die sie voller Eifer und Temperament vortrugen. Kinderschminken, Trödelmarkt, Kaffee, Kuchen, Grillwürstchen boten für jeden etwas, der mitmachen, genießen oder nur einfach mit seinem Tischnachbarn plaudern wollte. Rockig, poppig und fetzig ging es zu, als die Tanzgruppen unterschiedlicher Altersstufen vom TuS Holthausen auftraten. Die Leiterin, Frau Anke Zengin, hatte es verstanden, ihre Freude und Begeisterung auf die Kinder zu übertragen. Von ihnen sprang der Funke auch auf die Zuschauer über; man klatschte mit und spendete begeistert Applaus. Wurde schon einmal in einer Kirche getanzt? In Holthausen war es sicherlich eine Premiere, als das Holthausener Sextett Volkstänze aus aller Welt spielte und Sängerin Angelika Sabulowski mit Charme, Nachdruck und Erfolg zum Mitmachen ermunterte. Bis zum letzten Kuchenkrümel wurde alles verzehrt, und so ergab sich ein schöner Überschuss von 997 Euro. Jeweils 500 Euro kann daher der Bezirksausschuss der Gnadenkirche an den Förderverein des Kindergartens Holthausen und an die Ostafrikahilfe „Aufbau Eritrea e.V.“ überweisen.



Nach oben



Nach oben

Kirchweihfest 2011

Kirchweihfest in der Gnadenkirche 2011
Das Kirchweihfest, traditionell am ersten Sonntag nach Pfingsten, stand gleich dreifach im Zeichen des Netzes. Handgeknüpft wurde es von den Gemeindegliedern, die sichtlich Spaß dabei hatten, wenn auch das gemeinsame Werk vielleicht etwas großmaschig geriet. Gereicht hätte es aber für den Fisch, den die Jugendlichen und Kinder aus Mosaiksteinen, Keramikscherben und farbigem Sand schufen. Das Netz aus Glaube, Liebe und Hoffnung, das dichter wird durch das Pfingstfest, sprach Pfarrerin Weiling in ihrer Predigt an. Und schließlich war das Netz auch auf dem neuen Bild von Dieter Bräutigam zu sehen, das jetzt die Gnadenkirche schmückt. In der nächsten Ausgabe des Gemeindebriefs wird mehr über dieses außergewöhnliche Kunstwerk zu lesen sein. Eine andere Art des Kunstgenusses war die Kostprobe der Band „Sinnflut“, die neugierig gemacht hat auf ihren Auftritt am 25. November in der Erlöserkirche. Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht und mitgeholfen haben!



Nach oben

Kirchweihfest 2011



Nach oben

55. Kirchweihfest in Holthausen 2010

Das Kirchweihfest findet in der Regel am ersten Wochenende im Juni statt. Abweichend davon feierte man wegen der besonderen Lage der Feiertage im Jahr 2010 am 29. und 30. Mai.

Da dies nach der Grundsteinlegung 1955 das 55. Kirchweihfest war, war es ein besonderes Fest.

Jeder kam bei diesem Fest auf seine musikalischen Kosten. Es begann mit Popmusik und Schlagern in der Kinderdisko. Hier hatten die Kinder und Jugendlichen Gelegenheit, sich so richtig auszutoben.

Etwas gesetzter ging es dann am Abend weiter mit dem Bläserquintett Holthausen und dem Folk-Septett Holthausen. Beiden Gruppen zuzuhören war ein besonderer Genuss. Das Publikum war begeistert und wünschte sich, in Zukunft mehr von beiden Formationen zu hören. Genau das Richtige für den Dämmerschoppen waren die „Silvesterknaller“, die mit ihrer schmissigen Musik zum Mitschunkeln und zum Tanzen ermunterten. Es herrschte eine fröhliche und ausgelassene Stimmung bei Bier vom Fass, Würstchen vom Grill und dem virtuellen Kegelspiel, zu dem Herr Thaldorf einlud.

Den Gottesdienst am Sonntag gestalteten Kindergartenkinder und die Jugendlichen der Jungschargruppen mit. Anschließend fanden sich viele Gäste in gemütlichem Rahmen beim Volksliedersingen ein, das Herr Ibach auf dem Klavier begleitete. Auch durch einsetzende Schauer ließ sich niemand davon abhalten, den rockigen Tanzdarbietungen des Kinderballetts von TuS Holthausen zuzuschauen. Naturwissenschaftliche Experimente in Kindergarten, Reiten auf dem Dorfplatz und Kinderschminken ließen keine Langeweile aufkommen.

Kaffeehausmusik im besten Sinne bot die Klezmer-Gruppe „Lis Neris“, und nicht nur die Erwachsenen ließen sich bei Kaffee und Kuchen musikalisch verwöhnen, auch die Kinder hörten gebannt zu. Es war ein gelungenes und harmonisches Fest, auf dem alle auf ihre Weise Spaß hatten.

Dank an alle Helfer, vor allem aber an Heike Eltzner, die die Vorbereitung und die Durchführung des Festes mit Überblick und Tatkraft geleitet hat!



Nach oben

Diashow zum 55. Kirchweihfest 2010



Nach oben

Gemeindetage

Traditionell am ersten Osterfeiertag, zum Erntedank, am 1. Advent und am Kirchweihfest sind die Gemeindetage in Holthausen mit Familiengottesdienst , gemeinsamem Mittagessen, Kaffee, Kuchen, Spielen, Singen und Unterhaltung für Groß und Klein.



Nach oben

Kirchcafé nach dem Gottesdienst
Gemeindetag zu Erntedank


Nach oben