Startseite
Aktuelles
Gottesdienste
Termine
Leitung und Verwaltung
Unsere Kirchen
Was wir waren - was wir wollen
Unsere Pfarrei und Predigten
Amtshandlungen
Ökumene
    Ökumenischer Arbeitskreis
    Weltgebetstag
    Friedensgebete
    Ökumenische Passionsandachten
    Ökumenische Bibelwochen
    Gemeinsame Gottesdienste
    50 jähriges Priesterjubiläum Pfarrer Rademacher
Gemeindebrief
Kindergärten
Offene Kirche
Kinder-und Jugendarbeit
Erwachsenenarbeit
Seniorenarbeit
Chöre & Konzerte
Treffs & Gesprächskreise
Feste und Feiern
Blick über den Kirchturm
Bildergalerie 2009/2011
Bildergalerie 2012/2018
Seitenübersicht
Impressum

Gemeinsame Gottesdienste

Ökumene bedeutet in erster Linie gemeinsame Gottesdienste.

Traditionell feiern wir Pfingsten am Pfingstmontag um 15 Uhr abwechselnd in der Heilig-Geist- und Erlöserkirche. Anschließend treffen sich katholische und evangelische Christen zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken, um sich gegenseitig kennenzulernen.

Ebenso laden sich die Gemeinden gegenseitig zu ihren Gottesdiensten am Reformationsfest, Allerheiligen und Buß- und Bettag ein.

Seit 2008 findet auf Einladung des Siedlerbundes Bissingheim ein Festgottesdienst auf dem Festgelände im Emster Park statt, der ökumenisch gestaltet wird.



Nach oben

Ökumenischer Gottesdienst Siedlerbund 2017

Der Ökumenische Gottesdienst am 18. Juni beim Siedlerbund im Fritz Steinhoff-Park fand großen Zuspruch. Das ist gelebte Ökumene. Pfarrer D. Aufenanger seitens der Katholischen Kirche und Prädikant H. Bolig von der Evangelischen Gemeinde hielten einen sehr ansprechenden Gottesdienst, musikalisch umrahmt vom Chor der Schola und dem Posaunenchor der jeweiligen Gemeinden.


 


Nach oben

Eindrücke Ökumen. Gottesdienst 2017)



Nach oben




Nach oben

Ökumenischer Gottesdienst Siedlerbundfest 2014

Thematisiert wurde beim diesjährigen ökumenischen Gottesdienst des Siedlerbundfest die "Zeit".
Gestaltet wurde der Gottesdienst von Mitgliedern der Heilig-Geist-Gemeinde und der Gemeinde der Erlöserkirche. Die Predigt wurde gehalten von der Gemeindereferentin Sabine Frye und kann hier nachgelesen werden:

Predigt zum Ökumen.Gottesdienst Siedlerbund 2014



Nach oben



Nach oben

Ökumenischer Gottesdienst Siedlerbund 2013

Ökumenischer Gottesdienst beim Siedlerbundfest
Strahlender Sonnenschein empfing die zahlreichen Gottesdienstbesucher am 7. Juli auf dem Festplatz des Siedlerbundes im Fritz-Steinhoff-Park. Es wurde ein fröhlicher Gottesdienst, den unser Posaunenchor mitgestaltete. Jesu Gleichnis vom verlorenen Sohn ließ uns über unsere Familiensituationen heute nachdenken. Die Kollekte in Höhe von 323,26 € war bestimmt für die Flutopfer in Süd- und Ostdeutschland.



Nach oben



Nach oben

Ökum. Gottesdienst beim Siedlerbund Emst 2012



Es hat seine Tradition, dass der Siedlerbund Bissingheim e.V. zum gemeinsamen Gottesdienst der Emster Heilig-Geist-Kirche und der Erlöserkirche einlädt. Und siehe da, über 150 Christen fanden sich am Sonntagmorgen auf dem Festplatz des Fritz-Steinhoff- Parks ein, um dem hervorragend vorbereiteten und durchgeführten Gottesdienst beizuwohnen.


 


Nach oben



Nach oben

Ökumenischer Gottesdienst Pfingstmontag 2013



Das schlechte Wetter hatte die katholischen und evangelischen Christen in Emst vom Besuch nicht abgehalten. Im Gegenteil, es gab sogar ein paar Versprengte, die angesichts des strömenden Regens vom Besuch des Waldgottesdienstes an der Glörtalsperre Abstand genommen hatten. So füllten ca. 100 Menschen die Erlöserkirche, in der an diesem Pfingstmontag die vier Säulen der christlichen Kirche nach der Apostelgeschichte das Thema waren: Lehre der Apostel, Gemeinschaft, Brotbrechen und Gebet. Die Kollekte des Gottesdienstes wurde der ökumenischen Beratungsstellen ZeitRaum in Hagen zugedacht.
Knapp die Hälfte der Besucher fanden sich anschließen im Gemeindesaal wieder. Nach dem Brechen und Weitergeben des Brotes fand bei Hühnersuppe, Nachtisch und Getränken ein reger Austausch zwischen den Christen der beiden Gemeinden statt. Alle, die dabei waren, freuen sich schon jetzt auf das Wiedersehen in der Heilig-Geist-Gemeinde im nächsten Jahr.



Nach oben

Ökumenisches Taufgedenken am Pfingstmontag 2011

Tauferinnerungsgottesdienst am Pfingstmontag 2011
„Oh, ihr Kleingläubigen“, wird mancher angesichts des Besuches in der Heilig-Geist-Kirche gedacht haben. Ca. 130 Personen waren gekommen, und selbst zum gemeinsamen Mittagessen im Gemeindesaal der Erlöserkirche waren es noch annähernd 90 Menschen. Die ökumenische Gemeinde erinnerte sich im Gottesdienst an das Sakrament der Taufe, das elf Mitgliedskirchen der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Magdeburger Tauferklärung vom 29. April 2007 als verbindendes Zeichen der Einheit gegenseitig anerkannt haben.
Auf dem Altar der Heilig-Geist-Kirche stand das Altarkreuz der Erlöserkirche. Aus der Taufkanne aus der Erlöserkirche wurde symbolisch Wasser in die Taufschale der Heilig-Geist-Kirche gegossen. Anschließend verbanden wir in einer Prozession die Taufsteine beider Kirchen mit einem roten Faden. Dabei wurde das Altarkreuz und die Taufkanne mit dem Taufwasser ebenso wie das Osterlicht in die Erlöserkirche getragen.
Dort setzten wir den Gottesdienst mit dem Anzünden des Osterlichtes fort. Das Altarkreuz wanderte auf seinen angestammten Platz, und das Taufwasser wurde nun in die Taufschale eingegossen. Beim anschließenden Mittagessen gab es viel angeregte Gespräche mit dem einstimmigen Tenor: Dieses Stück gelebte Ökumene sollte weiterentwickelt werden. Am Ende stand der Dank an die vielen fleißigen Hände, die diesen Tag durch ihren Einsatz und ihre Spenden möglich gemacht hatten.


 


Nach oben