Startseite
Aktuelles
Gottesdienste
Termine
Leitung und Verwaltung
Unsere Kirchen
Was wir waren - was wir wollen
Unsere Pfarrei und Predigten
Amtshandlungen
Ökumene
    Ökumenischer Arbeitskreis
    Weltgebetstag
    Friedensgebete
    Ökumenische Passionsandachten
    Ökumenische Bibelwochen
    Gemeinsame Gottesdienste
    50 jähriges Priesterjubiläum Pfarrer Rademacher
Gemeindebrief
Kindergärten
Offene Kirche
Kinder-und Jugendarbeit
Erwachsenenarbeit
Seniorenarbeit
Chöre & Konzerte
Treffs & Gesprächskreise
Feste und Feiern
Blick über den Kirchturm
Bildergalerie 2009/2011
Bildergalerie 2012/2018
Seitenübersicht
Impressum

Weltgebetstag

Der Weltgebetstag der Frauen ist die größte ökumenische Laieninitiative von Frauen. Das Motto lautet: "informiertes Beten und betendes Handeln".

Der Weltgebetstag wird von Frauen in über 170 Ländern und Regionen gefeiert. Geschrieben wird der Gottesdienst von Frauen des jeweiligen Weltgebetstagslandes.

Der Weltgebetstag findet weltweit jeweils am ersten Freitag im März statt. Gemeinsames Anliegen ist der Austausch und die sichtbare Gemeinschaft aller christlichen Frauen in der Welt. Die Frauen bringen in die Texte und Gebete Ihre eigenen Hoffnungen und Ängste, ihre Freuden und Sorgen, Bedürfnisse, ihre Möglichkeiten und ihre eigene Kultur ein. Die ökumenischen Gottesdienste werden in unzähligen Gemeinden gefeiert. Allein in Deutschland nehmen jedes Jahr über eine Million Frauen und Männer daran teil.

Doch nicht nur die Gottesdienste machen den Weltgebetstag aus: Die intensive Vorbereitung gehört ebenfalls dazu. In Seminaren und Workshops erfahren die Teilnehmer viel über das jeweilige Weltgebetstagsland: über Geschichte, Geographie, Politik, Kultur bis hin zu landestypischen Kochrezepten. Ein besonderer Augenmerk wird dabei auf die Situation von Frauen im Land gerichtet. Der Weltgebetstag leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung für weltweite Probleme und Zusammenhänge.
Mit den Kollekten der Weltgebetstags-Gottesdienste werden Frauenprojekte auf der ganzen Welt gefördert.

Näheres unter:
www.weltgebetstag.de



Nach oben

Weltgebetstag 2015

Weltgbetstag in der Erlöserkirche

Am Freitag, 6. März, wurde in diesem Jahr gemeinsam mit der Dreifaltigkeitsgemeinde, Heilig Geist-Gemeinde und der Gnadenkirche mit einem Gottesdienst der Weltgebetstag
der Frauen in der Erlöserkirche der Weltgebetstag begangen. Die Gebetsordnung stand unter dem Motto: „Begreift ihr meine Liebe?“ und wurde von Frauen der Bahamas erarbeitet. Viele Gottesdienstbesucher waren von der Gestaltung des Gottesdienstes beeindruckt.Anschließend fand man sich im Gemeindesaal ein und konnte über die Thematik bei Kaffee und Kuchen diskutieren.


 


Nach oben

Weltgebetstag 2014



Weltgebetstag der Frauen: Ägypten
Das Land am Nil sind nicht nur die Pyramiden, auch nicht bloß Nilkreuzfahrt, Hurghada und Rotes Meer. Ägypten ist auch mehr als "arabischer Frühling", Muslim-Brüder und Mursi-Gegner. Ägypten - das sind auch etwa 10 Millionen Christen, die sogenannten Kopten. Oft gedemütigt, unterdrückt, verfolgt, dann wieder gewürdigt und geachtet, zuletzt durch den neuen Verfassungsentwurf in ihren Rechten gestärkt. Aus ihrer Mitte kommt in diesem Jahr die Vorlage für den Weltgebetstag.
Dazu laden Frauenhilfen und Kfd herzlich ein am Freitag, dem 7. März, in die Heilig-Geist-Kirche. Der Gottesdienst, der um 15 Uhr beginnt, steht unter dem Motto: "Wasserströme in der Wüste". Vorbereitet wird er am 19. Februar gemeinsam mit den Damen der Kfd im Nachmittagskreis der Frauenhilfe der Erlöserkirche (15.30 Uhr); eine Nachlese folgt im Abendkreis am 11. März (20 Uhr).


 


Nach oben

Weltgebetstag 2016

Weltgebetstag der Frauen
„Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“, so lautet das Thema des Weltgebetstags am Freitag, 4. März 2016, zu dem Frauen aus Kuba die Gebetsordnung erstellt haben. Welt-
weit finden am 1. Freitag im März Gottesdienste statt. Der Weltgebetstag wird auf Kuba bereits seit den 1930er Jahren gefeiert. In diesem Jahr gibt es wieder eine Ökumenische Veranstaltung, die am Samstag, 30. Januar vom 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr, im Gemeindehaus der St. Elisabeth-Kirchengemeinde, Scharnhorststr. 25, 58097 Hagen, stattfindet. Diese Veranstaltung wird vorbereitet von Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft, Dekanat Hagen und des Bezirksverbands Hagen der Evangelischen Frauenhilfe e. V.. Es wird informiert über das Land Kuba, die Frauen, die Geschichte Kubas, die Religionen, und wie die Gottesdienste in den einzelnen Gemeinden vorbereitet und gestaltet werden können.
Der Kostenbeitrag ist 7,50 Euro. Die Emmauskirchengemeinde mit den Bezirken der Gnadenkirche und Erlöserkirche, die Heilig Geist-Gemeinde sowie die Dreifaltigkeits-
kirchengemeinde feiern einen gemeinsamen Gottesdienst am Freitag, 4. März, 15.00 Uhr, in der Dreifaltigkeitskirchengemeinde mit anschließendem Beisammensein.“


 


Nach oben

Weltgebetstag 2013

Der Weltgebetstag 2013 vereinte Frauen aus den evangelischen Gemeinden Dreifaltigkeit in Eppenhausen, der Emmaus-Gemeinde und der katholischen Heilig-Geist-Gemeinde in Emst zu einem gemeinsamen Gottesdienst in der Gnadenkirche in Holthausen. Über 100 Besucher füllten am Freitag, den 1. März, die Kirche und erfuhren aus den Texten, Liedern und Gebeten der Gottesdienstordnung, die in diesem Jahr aus Frankreich kam, was sich hinter dem Titel „ Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen“ verbarg.
Beim Nachgespräch in den Gemeinderäumen, fast alle Besucher waren geblieben, klang der Nachmittag mit Kaffee, Croissants und Baguette aus


 


Nach oben

Weltgebetstag 2012

Steht auf für Gerechtigkeit!“ - Weltgebetstag
Der Weltgebetstag wird am ersten Freitag im März, also am 02.03., gefeiert und ist eine ökumenische Veranstaltung. Die Liturgie des Gottesdienstes steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Steht auf für Gerechtigkeit“. Vorbereitet wurde die Liturgie von Frauen aus dem südostasiatischen Malaysia, einem wirtschaftlich starken Schwellenland. Das Königreich, das teilweise auf dem asiatischen Festland, teilweise auf der Insel Borneo liegt, bietet kulturelle Schätze und landschaftliche Reichtümer, leidet aber an großen Ungerechtigkeiten. Die Volksgruppe der Malaien, die fast ausschließlich der Staatsreligion (Islam) angehören, wird systematisch bevorzugt. Die Christinnen und Christen, die mit 2,6 Millionen nur 9 % der Bevölkerung ausmachen, aber dafür in allen Volksgruppen vertreten sind, fühlen sich verpflichtet, gegen die Ungerechtigkeit in der Gesellschaft einzutreten. Eingeladen sind alle interessierten Frauen zum gemeinsamen Gottesdienst am 2.3. um 15 Uhr in die Dreifaltigkeitskirche. In unserer Frauenhilfe findet gemeinsam mit den KFD-Damen eine Vorbereitung statt am Mittwoch, 22. Februar, von 15.30 bis 17 Uhr im Gemeindehaus der Erlöserkirche.



Nach oben

Weltgebetstag 2011

Der Weltgebetstag der Frauen im Jahre 2011 stand unter dem Titel „Chile – wie viele Brote habt ihr“. In der Erlöserkirche trafen sich die Gemeinden Heilig-Geist, Dreifaltigkeit und Emmaus und gestalteten den gemeinsamen Gottesdienst. In Gebeten, Liedern und Wortbeiträgen standen die Nöte und Sorgen der chilenischen Frauen im Vordergrund. Es wurde zum Ausdruck gebracht, dass das Brot wichtigstes Nahrungsmittel war und ist sowie als Zeichen von Solidarität und Hoffnung in Christus gilt.



Nach oben



Nach oben